Verpackungsmaschinen in der Pharmaindustrie

Kaum eine andere Branche fordert den Verpackungsmaschinenherstellern ein unglaubliches Volumen an Know-how und Erfahrung ab. Genauigkeit, Sicherheit, Produktschutz und Produktdesign haben bei beispielsweise Arzneimittelverpackungen oberste Priorität. Entsprechend ergibt sich der Stellenwert Normen, hygienischen Standards und gesetzlichen Vorgaben gerecht zu werden.

Eine Verpackungsmaschine in der Pharmaindustrie kann unterschiedliche Aufgaben haben. Generell gilt jedoch, dass die Maschinen so konzipiert werden müssen, dass sie schnell und einfach gereinigt werden können. Denn egal ob es sich um das Abfüllen oder Verpacken von sterilen Flüssigkeiten oder pulverförmigen Produkten handelt, der Produktschutz und die hohen Qualitäts- und Hygienestandards stehen immer im Vordergrund.

Hygienische Anforderungen konzentrieren sich auf gesetzlich festgeschrieben Reinraumklassen. Richtlinien regeln die einzelnen Faktoren. Unterteilt in “Solid” und “Liquid”, werden Verpackungsprozesse individuell auf das zu verpackende Gut zugeschnitten.

Also Einzigartigkeit sind Blister beinahe ausschließlich in der Pharmaindustrie zu finden. Eine Zuführung von beispielsweise Tabletten erfordert spezielle Sortier- und Zuführsysteme. Für den Schutz vor Feuchtigkeit werden in der Regel Trockenmittelsachets beigefügt, welche bei der Planung eines kompletten Verpackungsmittelprozesses beachtet werden müssen. Aktive Verpackungen sind in der Pharmaindustrie längst nicht mehr wegzudenken.

Verpackungsmaschine gesucht?

Registrieren Sie sich innerhalb von 3 Minuten und finden Sie kostenlos die passenden Hersteller für Ihr Verpackungsmaschinenprojekt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie kann ich
Kontakt aufnehmen?

PackPart GmbH
Nußbaumweg 19
DE-74538 Rosengarten

sales@packpart.eu
+49.176.57730239

*Datenschutz